Weisheitszähne ziehen in Ebmatingen bei Zürich



Ihre Vorteile einer Weisheitszahn-OP in unserer Praxis

  • mehr als 16 Jahre Erfahrung in der Zahnmedizin
  • Behandlung für Angstpatienten unter Lachgas oder Vollnarkose möglich
  • möglichst schmerzfreie Behandlung
  • exakte Untersuchung mittels 3D-Röntgen (DVT)
Dr. Brietze & Dr. Gabriel - Zahnarzt Ebmatingen

Mitgliedschaften


Schweizerische Zahnärzte Gesellschaft
SSO Zürich - Zahnarzt Ebmatingen
Deutsche Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien
Deutsche Gesellschaft für Implantologie
DGCZ - Zahnarzt Ebmatingen

Fakten zur Weisheitszahn OP

Behandlungsmethode:non-operativ oder operativ
Betäubung:i.d.R. lokale Betäubung; Behandlung mit Lachgas oder unter Vollnarkose möglich
Nachbehandlung:1-3 Wundkontrollen
Gesellschaftsfähig:nach ca. 2-7 Tagen
Fadenzug:nach ca. 7 Tagen

Das Durchbrechen der Weisheitszähne kann ganz unterschiedliche Komplikationen mit sich bringen. In den meisten Fällen brechen die Weisheitszähne im Alter zwischen 16 und 22 Jahren in die Mundhöhle durch. Die Zähne selbst werden für den Betroffenen meist nicht zum Problem. Ist der Kiefer jedoch beispielsweise zu klein, kann das Durchtreten der Weisheitszähne in die Mundhöhle zu einem Platzproblem führen, was eine Entfernung der Weisheitszähne notwendig macht. 

Von einer Retention ist die Rede, wenn die Weisheitszähne zwar veranlagt sind, jedoch nicht in die Mundhöhle durchbrechen. Brechen die Weisheitszähne nur teilweise durch, spricht man von einer Teilretention. Problematisch ist, dass diese Zähne meist eine schräge Lage im Kieferknochen haben und nur schwer zu reinigen sind. Dadurch können sich schnell pathologische Zahnfleischtaschen bilden, worin sich Bakterien und Essensreste sammeln, die zu einer Entzündung führen können. Schlimmstenfalls können sich diese Entzündungen bis in die Wange, Kaumuskulatur oder den Hals ausbreiten. Teilretinierte Weisheitszähne bieten zudem eine Angriffsfläche für Karies, da kein Zwischenraum zu den benachbarten Zähnen besteht.

Weisheitszähne, Zahnärzte Ebmatingen, Dr. Brietze & Dr. Gabriel

Brechen die Weisheitszähne lediglich am Ober- oder Unterkiefer auf, fehlt der gegenüberliegende Zahn als Gegenspieler. Dies begünstigt oft Verschiebungen, die auch die umliegenden Zähne beeinflussen können und für das gesamte Gebiss schwerwiegende Folgen haben können. Folgen können sein, dass der Betroffene zusätzlich unter Kiefergelenksproblemen, Verspannungen und Zähneknirschen leidet.


Das sagen unsere Patienten


  • ★★★★★

    Alles optimal abgestimmt
    Ich war heute erstmals (nach Dani Lütschers Zeit) bei dessen Nachfolgern in der Dentalhygiene. Mir fiel auf, wie sauber und klug eingerichtet alles auf einander abgestimmt wirkt. So erleichterte es mir das Hiersein, weil Zahnarzt oder Dentalhygiene-Termine nicht zu my loves zählen!

    Bewertung vom 19.11.2020

  • ★★★★★

    Professionell und freundlich
    Sehr professionell und freundlich. Musste zwei meiner Weisheitszähne ziehen und wurde kompetent beraten und durch die OP begleitet. Gerne wieder und danke für die Flexibilität.

    Google-Bewertung vom 11.09.2020

  • ★★★★★

    Kompetenz und moderne Ausstattung
    Super freundliches und kompetentes Personal. Jeder Schritt wurde erklärt und wenn doch noch Fragen offen blieben, wurden diese kompetent beantwortet. In dieser Praxis fühlte ich mich willkommen und freundlich behandelt. Ich kann Dr. Brietze wirklich nur empfehlen. Er ist freundlich - und kompetent sowie die moderne Zahnarztpraxis Ausstattung hat mich absolut überzeugt.

    Google-Bewertung vom 27.06.2020

  • ★★★★★

    Tolle Praxis
    Tolle Praxis, sehr freundliches und angenehmes Klima. Bei der Behandlung wurde jeder Schritt verständlich erklärt. Preisleistung, Qualität und Service einfach top. Ich komme wieder. Weiter so.

    Google-Bewertung vom 05.07.2020

  • ★★★★★

    Reibungslose und schmerzfreie Behandlung
    Meine Behandlung mit Dr. Brietze letzte Woche verlief schmerzfrei und sehr reibungslos. Mit dem Ergebnis nach nur einer Sitzung war ich sehr zufrieden. Ich liebe meinen neuen Keramikzahn! Vielen Dank an Dr. Brietze und sein freundliches Team. Wir sehen uns in Zukunft wieder!

    Google-Bewertung vom 25.06.2020

Häufig gestellte Fragen zur Weisheitszahn OP

Wie unterscheiden sich Weisheitszähne von anderen Zähnen?

Inwiefern sich die Weisheitszähne von den übrigen Backenzähnen unterscheiden, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Weisheitszähne können drei oder fünf Höcker aufweisen oder mehr oder weniger stark abgewinkelte und lange Wurzeln haben. Bei manchen Menschen sind die Weisheitszähne garnicht veranlagt, andere haben wiederum gleich acht statt vier Weisheitszähne.

Was ist nach einer Weisheitszahnentfernung zu beachten?

Nach der Entfernung Ihrer Weisheitszähne sollten Sie sich 2-3 Tage schonen, um den Heilungsprozess zu unterstützen. In dieser Zeit sollten Sie keine wichtigen Termine oder Urlaub im Ausland planen. In der Regel kann man seinem Arbeitsalltag bereits nach 2-3 Tagen wieder nachgehen. In der ersten Woche nach der Zahnentfernung sollten Sie auf das Rauchen und direkte Sonne sowie Solarium, Sauna und intensiven Sport verzichten.

Ist das Ziehen der Weisheitszähne schmerzhaft?

Weil Sie bei uns die Möglichkeit haben die Behandlung unter örtlicher Betäubung, Lachgas-Sedierung oder Vollnarkose durchführen zu lassen, werden Sie keine Schmerzen verspüren. Auch nach der Behandlung kann jeglicher, potentiell auftretender Schmerz mit schmerzstillenden Medikamenten gelindert werden. Wir empfehlen nach der Behandlung ausgiebig zu kühlen, um Schwellungen zu mindern.

Ist das Entfernen aller Weisheitszähne auf einmal sinnvoller als nacheinander?

Das seitenweise Vorgehen und Entfernen der Weisheitszähne auf nur einer Gesichtshälfte hat den Vorteil, dass die nicht operierte Seite problemlos für das Kauen von Nahrung genutzt werden kann. Andererseits operieren wir in unserer Zahnarztpraxis in Ebmatingen bei Zürich mit einer modernen und sehr schonenden Operationstechnik, so dass ein Entfernen aller Weisheitszähne in nur einem Eingriff den Patienten keine grösseren Probleme bereitet. Die Wundheilungszeit sowie Ausfallzeit des Patienten können so insgesamt verkürzt werden. Die meisten unserer Patienten bevorzugen die Entfernung aller vier Weisheitszähne in nur einem Eingriff und profitieren dabei von einem früheren Abschluss der Gesamtbehandlung.

Wann ist man nach einer Weisheitszahn-OP wieder arbeitsfähig?

In der Regel sollten Sie damit rechnen 2-3 Tage beruflich und sportlich “kürzer treten” zu müssen. Dies ist jedoch von Patient zu Patient unterschiedlich und kommt zudem darauf an, ob Sie mehrere Weisheitszähne auf einmal entfernen lassen oder ob Sie diese nacheinander entfernen lassen. Selbstverständlich klären wir Sie gerne persönlich bei einem Beratungsgespräch in unserer Praxis in Ebmatingen über die Zeit nach der OP auf.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine Entfernung der Weisheitszähne?

Die Krankenkasse übernimmt die Entfernung der Weisheitszähne in der Regel dann, wenn eine medizinische Indikation dafür vorliegt. Gerne besprechen wir gemeinsam mit Ihnen, ob eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse in Ihrem individuellen Fall möglich ist.

Wann sollten Weisheitszähne gezogen werden?


Weisheitszähne müssen nicht unbedingt gezogen werden, auch wenn sie Beschwerden auslösen. Werden die übrigen Zähne nicht beeinflusst, werden bei Beschädigungen der Weisheitszähne erhaltende Behandlungsmassnahmen eingeleitet. Ob eine Zahnentfernung sinnvoll ist, wird in unserer Zahnarztpraxis in Ebmatingen daher immer individuell entschieden.

Wenn die Weisheitszähne eine schräge Lage eingenommen haben, empfehlen wir eine prophylaktische Entfernung, um eventuellen pathologischen Folgen vorzubeugen. Normalerweise werden die Weisheitszähne im Alter zwischen 16 und 22 Jahren entfernt. Danach ist eine Entfernung der Weisheitszähne nur bei auftretenden Beschwerden notwendig und wenn sie vom Zugang her durch den Patienten nicht gereinigt werden können.

Radiologische Abklärung vor einer Weisheitszahn­­entfernung


Um die Lage sowie die anatomische Struktur der Weisheitszähne vor einer Behandlung radiologisch abklären zu können, benötigen wir immer eine zweidimensionale Röntgenaufnahme, die nicht älter als zwei Jahre sein sollte. In manchen Fällen ist eine dreidimensionale Röntgenaufnahme (DVT) notwendig. Da nicht alle Zahnarztpraxen über diese notwendige Technik verfügen, ist meist der Besuch eines radiologischen Instituts notwendig. In unserer Zahnarztpraxis in Ebmatingen bei Zürich verfügen wir über die modernsten Techniken, was den Besuch eines externen Standorts überflüssig macht.

Methoden zur Entfernung von Weisheitszähnen


Sind die Weisheitszähne im Alter zwischen 16 und 22 Jahren noch nicht durchgebrochen, empfehlen wir eine prophylaktische Entfernung, bevor sie zu Beschwerden oder Fehlstellungen führen können. Im Idealfall wird eine vorbeugende Entfernung durchgeführt, bevor sich die Wurzeln der Weisheitszähne vollständig ausgebildet haben.

Vollständig aus dem Kiefer durchgebrochene Zähne werden auf herkömmliche Weise und non-operativ entfernt. Dies ist dann der Fall, wenn es beispielsweise zu starken Beschädigungen durch erschwerte Mundhygiene oder Beeinträchtigungen der anderen Zähne, durch Karies oder pathologische Zahnfleischtaschen, kommt.

Die Weisheitszahnentfernung wird täglich in unserer Zahnarztpraxis in Ebmatingen durchgeführt. Trotz unserer jahrelangen Routine und Erfahrung gehen wir an jeden Eingriff mit höchster Präzision und Konzentration heran.

Kontaktieren Sie uns


Kontakt

Praxis Dr. Brietze & med. dent. Gabriel MSc.
Ihre Zahnärzte und Kieferorthopäden

Zürichstrasse 116
8123 Ebmatingen

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
08:00 bis 17:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

044 500 17 42